Hofkäse „charaktervoll-würzig“

Unser Hofkäse „charaktervoll-würzig“ ist tief im Allgäu verwurzelt, denn die Milch für seine Herstellung stammt zu 100% aus unserer Region und von überwiegend kleinen, familiengeführten Höfen. Nach der extra langen Reifung von 4 Monaten wird er direkt aus dem lecker-gereiften Käselaib geschnitten.

Beste Allgäuer Milch und die lange Reifezeit machen unseren Hofkäse „charaktervoll-würzig“ so unverwechselbar herzhaft und intensiv. Genau richtig für die „Käse-Charakterköpfe“ am Brotzeittisch – egal ob ganz klassisch als Hofkäsebrot oder pur weggenascht.

Nährwerte (durchschnittlich / 100g)

Brennwert
1606 kJ / 387 kcal
Fett
32 g
davon gesättigte Fettsäuren
21 g
Kohlenhydrate
<0,5 g
davon Zucker
<0,5 g
Eiweiß
25 g
Salz
1,5 g

Zutaten

Pasteurisierte Kuhmilch, Speisesalz, Käsereikulturen, mikrobielles Lab, Farbstoff Carotin.

Hochland Hofkäse ist von Natur aus laktosefrei und glutenfrei (Laktosegehalt: <0,1 g/ 100 g).

Für die vegetarische Ernährung geeignet.

Weitere Sorten

100% Allgäuer Milch von kleinen Familienbetrieben.

Unsere Allgäuer Milch stammt zu 100% aus der Region und von überwiegend kleinen, familiengeführten Höfen.

Mit im Durchschnitt 37 ist die Anzahl an Kühen auf den Höfen unserer Milchbauern im Vergleich zum Bundesdurchschnitt deutlich geringer. Dies macht eine individuelle Betreuung der Tiere möglich.

100% Allgäuer Milch gegen Glyphosat auf den Feldern.

Unsere Allgäuer Milch stammt von Höfen, die auf den Einsatz von Totalherbiziden (wie beispielsweise Glyphosat) auf ihren Acker- und Grünlandflächen verzichten – für mehr Artenschutz.

Totalherbizide sind Unkrautvernichtungsmittel, die nicht selektiv wirken, sondern flächendeckend alle Grünpflanzen auf den Ackerflächen bekämpfen. Neben den unklaren Auswirkungen auf den Menschen ist relativ unstrittig, dass durch die negativen Effekte auf die Ackerlebensräume die dort lebenden Tiere – insbesondere Vögel und Insekten – gefährdet werden.

Der Verzicht auf Totalherbizide ist Teil unseres Qualitätsprogramms „Milch für Hochland“, mit dem wir uns unter anderem für den Schutz der biologischen Vielfalt einsetzen. Für weiterführende Informationen zu diesem Thema kontaktieren Sie uns gerne persönlich.

100% Allgäuer Milch gegen Mikroplastik auf den Feldern.

Unsere Allgäuer Milch stammt von Höfen, die auf den Einsatz von Gärsubstraten aus Lebensmittelabfällen verzichten – gegen Plastik auf Feldern und Wiesen.

Gärsubstrate werden in vielen landwirtschaftlichen Betrieben als Düngemittel eingesetzt. Sie entstehen als Nebenprodukt in Biogasanlagen. In einigen Anlagen werden neben pflanzlichen Materialien auch Lebensmittelabfälle verarbeitet – zum Teil mit ihren Verpackungen. Mit der Ausbringung der Gärsubstrate auf die Felder kann so nicht herausfilterbares Mikroplastik in den Futtermittelkreislauf gelangen.

Der Verzicht auf Gärsubstrat ist Teil unseres Qualitätsprogramms „Milch für Hochland“, mit dem wir uns unter anderem gegen Plastik auf Feldern und Wiesen einsetzen. Für weiterführende Informationen zu diesem Thema kontaktieren Sie uns gerne persönlich.