Unsere_Umwelt

Nachhaltigkeit & Qualität

Unsere Umwelt

Wir denken in Generationen

Neben der hohen Qualität unserer Allgäuer Milch und der guten Zusammenarbeit mit unseren Bauern fühlen wir uns auch unserer Umwelt besonders verpflichtet – gerade im Hinblick auf künftige Generationen. Diese Verantwortung ist für uns als Familienunternehmen eine echte Herzenssache.

HL_ohne_Glyphosat

Gegen Glyphosat auf den Feldern

Unsere Allgäuer Milch für unseren Hofkäse – als Teil des Programmes „Milch für Hochland“ – stammt von Höfen, die auf den Einsatz von Totalherbiziden (wie beispielsweise Glyphosat) auf ihren Acker- und Grünlandflächen verzichten – für mehr Artenschutz.
Totalherbizide sind Unkrautvernichtungsmittel, die nicht selektiv wirken, sondern flächendeckend alle Grünpflanzen auf den Ackerflächen bekämpfen. Neben den unklaren Auswirkungen auf den Menschen ist relativ unstrittig, dass durch die negativen Effekte auf die Ackerlebensräume die dort lebenden Tiere – insbesondere Vögel und Insekten – gefährdet werden.

Gegen_Plastik

Gegen Mikroplastik auf den Feldern

Die Allgäuer Milch für unseren Hofkäse stammt von Höfen, die auf den Einsatz von Gärsubstraten aus Lebensmittelabfällen verzichten – gegen Plastik auf Feldern und Wiesen.
Gärsubstrate werden in vielen landwirtschaftlichen Betrieben als Düngemittel eingesetzt. Sie entstehen als Nebenprodukt in Biogasanlagen. In einigen Anlagen werden neben pflanzlichen Materialien auch Lebensmittelabfälle verarbeitet – zum Teil mit ihren Verpackungen. Mit der Ausbringung der Gärsubstrate auf die Felder kann so Plastik in den Futtermittelkreislauf gelangen.

Unsere-Verpackungen

Unsere Verpackungen - möglichst ressourcenschonend

Der ökologische Fußabdruck unserer Verpackungen und die Reduzierung von Verpackungsmüll sind uns seit Jahren ein wichtiges Anliegen. Unser Ziel ist es dabei, unsere Produkte so ressourcenschonend wie möglich herzustellen.

Mit unserer Hofkäse-Verpackung aus 30% recyceltem Kunststoff schaffen wir einen guten Schritt, unseren Einsatz fossiler Rohstoffe zu reduzieren. Auch bei unseren Sandwich Scheiben konnten wir seit 2016 bereits mehr als 17,5 Tonnen Folie pro Jahr durch die Optimierung unserer Verpackungen einsparen. Unser Anspruch ist es, unsere Produkte und Verpackungen ständig weiterzuentwickeln und zu optimieren. Deshalb arbeiten wir auch weiterhin an zukunftsfähigen und nachhaltigen Verpackungslösungen.

Energie

Unsere Energie - möglichst ökologisch

Um den Energieverbrauch zu minimieren, setzen wir bei unseren Produkten, Prozessen und Anlagen auf eine Kombination aus innovativer Technik, ressourcensparendem Handeln und Einsatz erneuerbarer Energien.

Seit 2019 kaufen wir nur noch Ökostrom aus regenerativen Quellen ein. Außerdem erzeugen wir mit Blockheizkraftwerken und Photovoltaikanlagen unseren eigenen Strom. Durch die Wärmerückgewinnung aus der Kälte-, Druckluft- und Dampferzeugung nutzen wir die Abwärme zum Heizen.

Wir-übernehmen-Verantwortung

Wir übernehmen Verantwortung – und das nicht erst seit gestern

So war Hochland das erste Unternehmen der Milchwirtschaft in Deutschland, dessen Produktionsbetrieb nach der EU-Öko-Verordnung (heute EMAS) umweltzertifiziert wurde. Das war 1996. Dadurch sind Umweltschutz, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit schon lange in unserer Unternehmensphilosophie verankert, mit dem Ziel möglichst ressourcenschonend zu handeln und uns kontinuierlich zu verbessern.

Weitere Themen

Schon probiert?

Cookies und Käse sind lecker 🍪🧀

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Sie entscheiden selbst, welche Sie zulassen möchten. Datenschutzhinweise & Impressum.