Herz-und-Milchkannen

Nachhaltigkeit & Qualität

Unsere Allgäuer Milch

Wo die Milch für unseren Hofkäse herkommt?
Aus unserer Heimat: dem Allgäu!

Unser Allgäu ist eine Region, in der Genuss großgeschrieben wird. Dank der traditionellen Milchwirtschaft hat der Käse bei uns im Allgäu einen ganz besonderen Stellenwert. Und guter Käse beginnt bei uns mit bester Milch.

HL_Karte-Allgaeu

Unser Allgäu, unsere Heimat

Guter Käse beginnt bei uns bei der Milch! Deshalb beziehen wir die Milch für unseren Hofkäse von rund 160 Bauern aus dem Allgäu.

Wo unser schönes Allgäu genau ist? Unser Allgäu ist da, wo ihr das charakteristische Braunvieh, die grünen Wiesen und die typischen Grasberge findet.

Allgäu_Landschaft

Dauergrüne Wiesen für bestes Futter

Dank der reichen Niederschläge herrschen im Allgäu ideale Bedingungen für saftig grüne Wiesen. Das sind auch ideale Bedingungen für das Grünland bei unseren Bauern. Denn so können sie das Gras mehrmals im Jahr schneiden und frisch oder ganzjährig als Heu und Grassilage als wertvolle Futtergrundlage für ihre Kühe gewinnen.

Nimmt man die gesamte landwirtschaftliche Fläche, die unsere Bauern bewirtschaften, beträgt der Anteil an Grünland über 90%.

Und wusstet ihr schon, dass das Grünland ein ökologisches Multitalent ist?! Es bietet einen wichtigen Lebensraum für Insekten und viele andere Tiere. Daher hilft die Grünlandnutzung auch, die regionale Artenvielfalt zu erhalten.

Gutes_Futter

Gutes Futter für unsere gute Kuhmilch

Das Futter unserer Kühe besteht zu rund 85% aus Raufutter, also aus viel frischem oder haltbar gemachtem Gras, wie zum Beispiel Heu oder Grassilage.

Der Speiseplan unserer Kühe wird durch nährstoffreiches Kraftfutter ergänzt, das z.B. aus Raps-, Getreide- und Sojaschrot besteht. Dies ist für eine optimale Nährstoffversorgung der Kuh sehr wichtig. Das zugekaufte Futter darf nur aus Europa bezogen werden. Dabei erfolgt die Fütterung unserer Kühe zu 100% ohne gentechnisch veränderte Pflanzen – das schmeckt unseren Kühen besonders gut!

Kühe_Braunvieh

Im Allgäu zu Hause

Das Braunvieh ist neben dem Fleckvieh eine für das Allgäu traditionelle und besonders verbreitete Rasse mit einem robusten und zugleich gutmütigen und sanften Charakter. Anders als spezialisierte Milchrassen gibt das Braunvieh neben dem Fleckvieh als Zweinutzungsrasse weniger Milch, dafür sind sie kräftiger, setzen mehr Fleisch an und bleiben unseren Bauern länger erhalten.

Milch-für-Hochland

Milch für Hochland

Mit dem Programm ‚Milch für Hochland‘ wollen wir Transparenz in unserer Lieferkette schaffen. Dies gilt auch für unsere Allgäuer Milch, die ein Teil des Programms ist. Dabei sind Bedingungen der Tierhaltung nach Vorgaben des Standards QM-Milch und die Milchviehhaltung ohne Gentechnik nach dem VLOG-Standard Teil des Programmes.

Auch der Verzicht auf Totalherbizide und Gärsubstrate, die nicht nachwachsende Rohstoffe vergären, ist Teil unseres Qualitätsprogramms ‚Milch für Hochland‘, mit dem wir uns unter anderem für den Schutz der biologischen Vielfalt sowie gegen Plastik auf Feldern und Wiesen einsetzen.

Weitere Themen

Schon probiert?

Cookies und Käse sind lecker 🍪🧀

Wir verwenden Cookies, um ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Sie entscheiden selbst, welche Sie zulassen möchten. Datenschutzhinweise & Impressum.